Aktuelles

Grußwort von den Schirmherr*innen des Deutschen Kinderhilfswerk e.V. zur Menschenrechtswoche 2024

Liebe Besucher*innen, liebe Interessierte,

Es ist an der Zeit, dass sich die Prinzipien der UN-Kinderrechtskonvention in unserer Gesellschaft durchsetzen, denn auch 35 Jahre nach ihrer Verabschiedung sieht das Deutsche Kinderhilfswerk noch viele offene Baustellen bei ihrer Umsetzung in Deutschland. Deshalb freuen wir uns, dass sich die Tübinger Menschenrechtswoche zu ihrem 10-jährigen Jubiläum dem Thema Kinderrechte widmet!

Dabei gibt es viel zu tun, beispielsweise beim Kinderrecht auf soziale Sicherheit. Denn jedes fünfte Kind in Deutschland lebt in Armut. Angemessene Lebensbedingungen mit Zugang zu kindgerechtem Wohnraum und gesunder Ernährung bleiben vielen verwehrt. Mangel und Verzicht bestimmen schon früh den Alltag und hemmen viele Kinder in ihrer körperlichen und seelischen Entwicklung. Wollen sich Kinder Gehör verschaffen, um gegen diese und andere Missstände vorzugehen, fehlen oft die nötigen Schnittstellen zur Erwachsenenwelt, denn Kinder werden selten wahrgenommen und noch seltener ernst genommen. Gerade in Krisenzeiten werden sie selten nach ihrer Meinung gefragt oder gar in Entscheidungen oder Prozesse einbezogen, die sie betreffen. Auch das muss sich dringend ändern.

Wir müssen endlich begreifen, dass Kinder die Zukunft unserer Demokratie sind und deshalb ein Recht auf Förderung, Schutz und Beteiligung haben. Eine Verankerung der Kinderrechte im Grundgesetz in diesem Sinne würde bedeuten, dass sich alle Ebenen staatlichen und gesellschaftlichen Handelns am Wohl des Kindes orientieren müssen. Damit würden die Weichen für den Umgang mit Kindern heute und in Zukunft gestellt. Kinderrechte sind der Gradmesser für die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft. Denn nur wenn die Rechte der Kinder allen Erwachsenen bekannt sind und sich alle staatlichen Ebenen an ihnen orientieren, wird unser Gemeinwesen in der Lage sein, die kommenden Herausforderungen wie die Klimakrise zu bewältigen.

Viele Grüße

Holger Hofmann
Bundesgeschäftsführer Deutsches Kinderhilfswerk e.V.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert