MRW 2023

Menschenrechte haben (k)ein Geschlecht -
Wozu noch Feminismus?

18.06 - 25.06.2023

Bei der diesjährigen MRW möchten wir uns lokal und global mit dem Thema Feminismus auseinandersetzen. Dabei sollen alle Aspekte des Feminismus, so auch der Queerfeminismus beleuchtet werden. 

Außerdem wird wieder der Tübinger Menschenrechtspreis verliehen. Mehr Infos zu den Nominierten folgen in den kommenden Wochen hier, außerdem findet ihr die Nominiertenvideos auf unserem YouTube-Kanal.

Sei dabei!

    Wenn du möchtest, erzähle uns etwas zu dir:

    Menschenrechtswoche Tübingen e.V.

    Herzlich Willkommen!

    „Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geiste der Brüderlichkeit begegnen.“
    Artikel 1, Allgemeine Erklärung der Menschenrechte.

    Die Menschenrechtswoche Tübingen e.V. veranstaltet 2023 zum neunten Mal die Tübinger Menschenrechtswoche. Unser Ziel ist es, den Bewohner:innen der Stadt Tübingen und Umkreis eine Plattform zu bieten, sich über das Thema Menschenrechte auszutauschen und sich für die Wahrung der Menschenrechte einzusetzen. Wir wollen das Bewusstsein für Menschenrechte stärken und gesellschaftliches Engagement fördern.

    Grußwort von Schirmherrin Gilda Sahebi zur Menschenrechtswoche 2023

    Liebe Besucher*innen, liebe Interessierte,

    © Hannes Leitlein

    Menschenrechte haben kein Geschlecht? Natürlich haben sie das. Menschenrechte haben sogar eine Ethnizität, einen Geburtsort, ein Bankkonto und eine Sprache. Ein Kind, das im Sudan, in China oder im Iran geboren wird, hat noch vor seinem ersten Atemzug weniger Menschenrechte als ein Kind, das in den USA, in Portugal oder in Deutschland zur Welt kommt. Wenn das Kind zu einer Frau heranwächst, nonbinär ist oder schwul, und vielleicht noch eine Person of Color, in Armut aufwächst oder nur gering gebildet ist – dann wird dieser Mensch bald spüren, dass seine Rechte eingeschränkt sind. Zum Beispiel das Recht, nicht diskriminiert zu werden, das Recht, vor dem Gesetz gleich zu sein oder das Recht auf gleichen Lohn. Es gibt also noch viel zu tun auf dieser Welt – ob in Deutschland oder anderswo.

    Und genau deswegen braucht es den Feminismus. Für manche ein Reizwort, besagt Feminismus nichts anderes, als dass wir Gesellschaften anstreben, in denen alle Menschen die gleichen Rechte haben – jene Rechte, die die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte uns verspricht. In einer Gesellschaft, in der alle Menschen nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch gleichberechtigt sind, braucht es keinen Feminismus mehr.

    So ist ein*e Feminist*in nichts anderes als eine Person, die allen Menschen den gleichen Wert zuspricht – egal, wo sie leben, was sie denken, wo sie herstammen und wen sie lieben. Feminismus ist nicht von Frauen für Frauen – sondern von Menschen für Menschen. Er zeigt uns, wo wir hinwollen: Nämlich zu einer Welt, in der Menschenrechte wirklich kein Geschlecht haben. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen gute Debatten und dabei viel Mitgefühl und Verständnis für alle Perspektiven!

    Herzliche Grüße

    Gilda Sahebi

    Menschenrechtspreis 2023 - Die Nominierten

    Nominiertenvideo Adis e.V.

    Nominiertenvideo Drei Musketiere Reutlingen e.V.

    Veranstaltungen Menschenrechtswoche 2023

    Juni 2023
    18 Juni 2023
    25 Juni 2023

    “Frauenrechte sind Menschenrechte”

    Schaufensteraktion zu Menschenrechten und Feminismen: Menschenrechte haben (k)ein Geschlecht ...

    Ganztägig
    Details
    18 Juni 2023

    Sommerfest der Lebenshilfe

    Das Sommerfest der Lebenshilfe Inklusiv - Interkulturell – Generationenübergreifend Alle sind herzlich eingeladen! Benvenuto! Hoşgeldiniz! Welcome! Bienvenue! Bienvenidos! ...

    10:00 - 17:00
    Lebenshilfe Tübingen, Handwerkerpark 7, 72070 Tübingen
    Details
    18 Juni 2023

    Eröffnungsfeier & MR-Preisverleihung

    Schaufelt die Kalender frei – es ist wieder Menschenrechtswoche! In einem feierlichen Rahmen inklusive musikalischer Begleitung ...

    18:00 - 20:00
    Weltethos-Institut Tübingen Germany 72070
    Details
    19 Juni 2023

    Weißsein und Intersektionalität: Zwischen Ausgrenzung und Schaffung von empowernden Räumen

    Ein für alle öffentlich zugänglicher Raum. Was ist Intersektionalität und mit welchen Problemen ist dieser Ansatz heutzutage ...

    19:00 - 22:00
    Wilhlemstraße 50, 72074 Tübingen
    Details
    20 Juni 2023

    Verfolgung lesbischer Frauen* im NS

    Die nationalsozialistische Verfolgung lesbischer Frauen* und der Kampf um Anerkennung Sexuelle Handlungen zwischen Frauen* waren im Nationalsozialismus ...

    16:00 - 18:00
    Liebermeisterstraße 12, 72076 Tübingen
    Details
    20 Juni 2023

    Workshop: Reproduktive Gerechtigkeit

    Forderungen nach reproduktiver Selbstbestimmung zielen auf alle Menschen. Doch nicht alle Menschen können gleichermaßen ihre Rechte ...

    16:30 - 18:30
    Mohlstraße 36 72074 Tübingen
    Details
    21 Juni 2023

    chalk walk

    Wie steht es um die Rechte und die Sicherheit von FINTA*-Personen1 im Jahr 2023? Beim Blick ...

    17:00 - 19:00
    Details
    21 Juni 2023

    Das Wirken von Frauen in Indiens Textilsektor: Gemeinschaft, Empowerment, Sichtbarkeit | Women’s Work in India’s Textile Sector: Community, Empowerment and Visibility

    --- English version below --- Nivedita Banerji, Nisha Subramaniam und Sarah Dunn – 3 Frauen, die Veränderungen ...

    18:00 - 19:30
    Hofstüble im Bürgerheim
    Details
    22 Juni 2023

    Ausstellung “Körperation” aus dem MyanmarBike auf dem Holzmarkt

    Bevor wir Abends die Filme im Kino Arsenal zeigen, stellen wir um 11.00 Uhr bis 15.30 ...

    11:00 - 15:00
    Holzmarkt Tübingen Tübingen Germany 72070
    Details
    22 Juni 2023

    Kinderbetreuung

    Wir von der Jungen Tübinger Tafel möchten allen Eltern & Erziehungsberechtigten die Möglichkeit bieten, an der ...

    16:30 - 20:00
    Eberhardstraße 6 72070 Tübingen
    Details
    22 Juni 2023

    Kultur on Tour in „The Länd“ mit dem MyanmarBike | Ausstellung und Film

    Kurzzusammenfassung: Was: Filme „Padauk: Myanmar Spring“ und „Midwives“ im Kino Arsenal Tübingen. Zusätzlich Ausstellung „Körperation“ mit Arbeiten über ...

    17:00 - 20:15
    Tübingen
    Details
    22 Juni 2023

    KüfA mit Ausstellung zu den Rechten intergeschlechtlicher Menschen

    Gemeinsam mit Foodsharing und der Lebenshilfe wollen wir dafür sorgen, dass jede*r gut versorgt ist. Hierfür ...

    17:00 - 20:00
    Details
    Keine Veranstaltung gefunden
    Weitere anzeigen
    Informationen

    Das Wichtigste im Überblick

    Über Uns

    Infos über das Organisationsteam
    der MRW, Arbeitsbereiche,
    Partner*innen & Sponsor*innen.

    Menschenrechtspreis

    Infos über der Menschenrechts-
    preis, vergangene Gewinner:innen
    und Nominierungen.

    Menschenrechtswoche

    Infos über die
    Menschenrechtswoche(n)

    Veranstaltungen

    Veranstaltungen der
    Menschenrechtswoche 2021

    Über Uns

    Infos über das Organisationsteam
    der MRW, Arbeitsbereiche,
    Partner*innen & Sponsor*innen.

    Menschenrechtswoche

    Infos über das Organisationsteam
    der MRW, Arbeitsbereiche,
    Partner*innen & Sponsor*innen.

    Menschenrechtspreis

    Infos über das Organisationsteam
    der MRW, Arbeitsbereiche,
    Partner*innen & Sponsor*innen.

    Neuigkeiten von der MRW

    Aktuelles

    Die Menschenrechtswoche 2023 findet vom 18.06. bis zum 25.06.2023 statt!

    Die Menschenrechtswoche findet dieses Jahr vom 18.06. bis zum 25.06.2023 statt. Zahlreiche Tübinger Initiativen werden sich in dieser Woche in vielfältigen Veranstaltungen mit den Themen Feminismus und Queerfeminismus auseinandersetzen. Dabei richten wir den Blick auf ganz verschiedene Aspekte des (Queer-)Feminismus und beziehen sowohl lokale als auch internationale Perspektiven mit ein. Mehr Informationen zur Menschenrechtswoche und [...]

    Menschenrechtswoche 2022 – Rückblick

    „Ressourcen fallen nicht vom Himmel - Wovon hängen Menschenrechte ab?“ – unter diesem Motto startete die Menschenrechtswoche Tübingen am 19. Juni 2022 in ihre achte Runde. Auf das Thema hatte sich das Orga-Team bereits im Winter 2021 geeinigt, da es in den Augen des Teams eine der wichtigsten Gegenwartsdiagnosen und zu lösende Problematiken klar umriss. [...]

    Danke!

    Die Menschenrechtswoche 2022 ist nun schon wieder knapp zwei Monate her. Nachdem nun der Semesterendspurt vorbei und die semesterferien-typische (Un-)Ruhe eingetreten ist, möchten wir, das Orga-Team der MRW, nochmals die Gelegenheit nutzen und uns bei allen Teilnehmer:innen der MRW und insbesondere den Initiativen bedanken. Ohne euch wäre es nicht möglich, eine so tolle und vielfältige [...]

    Wir danken unseren Sponsor*innen & Partner*innen: