Unantastbar – Der Kampf für Menschenrechte

Mit Claus Kleber und Gästen

In Kooperation mit dem Institut für Medienwissenschaft: „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“ Ist das wirklich so? Wird nicht jeden Tag irgendwo in der Welt die Würde von Menschen missachtet? Angela Andersen und Claus Kleber stellten sich anlässlich des 70. Jahrestages der UN- Menschenrechtserklärung im Rahmen eines 88minütigen Dokumentarfilms die Frage, wohin unsere Gesellschaft steuert und wie es um die Lage der Menschenrechte aktuell bestellt ist. Wo muss nachgebessert werden? Wo ist das bisher Erreichte in Gefahr? Die Reportage führt anhand dieser Fragen unter anderem nach Griechenland, Ungarn, Guatemala, China und in die USA. Bis Menschenrechte unantastbar werden und bleiben, gibt es noch viel zu tun – der Film zeigt, dass es sich lohnt, dafür zu kämpfen. Nach der Filmvorführung diskutiert Claus Kleber mit Expertinnen und Experten über die Aktualität der Menschenrechte, vor allem im Bezug auf die gesellschaftlichen Folgen der Digitalisierung und der künstlichen Intelligenz (KI). Da die Plätze begrenzt sind, können ab dem 17.06.2019 kostenlose Karten im Kino Museum abgeholt werden. Pro Person werden maximal 3 Karten abgegeben. Die Veranstaltung wird per Livestream auf dem YouTube-Kanal des Universitätsfernsehens CampusTV der Eberhard Karls Universität Tübingen gesendet.

Datum

27. Jun 2019

Uhrzeit

7:00 pm

Preis

kostenfrei

Ort

Kino Museum
Am Stadtgraben 2
Kategorie

Veranstalter

Universität Tübingen

Hier findest du uns

Institut für Politikwissenschaft
Melanchthonstraße 36
72074 Tübingen
Email: info@mrw-tuebingen.de
Tel. +49 7071/54940 36

Die Menschenrechtswoche

Vom 24. bis 30. Juni 2019 wird die 5. Tübinger Menschenrechtswoche unter dem Motto “Nachhaltige Zukunft – ein Menschenrecht?” stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere