EU-Grundrechteagentur unterstützt die Menschenrechtswoche

Die EU-Grundrechteagentur hat zugesagt die Tübinger Menschenrechtswoche zu unterstützen. Vor allem geht es um Unterstützung mit Informationsmaterialien für die Eröffnungsveranstaltung und das Fest der Menschenrechte, aber auch während der Woche. Außerdem freuen wir den Senior Policy Manager der Agentur Thomas Schwarz in Tübingen begrüßen zu dürfen. Er wird eine Veranstaltung der pro-europäischen Gruppen „Laute Europäer“, „Europa Union Deutschland“ und „Junge Europäische Föderalisten“ am Sonntag den 25. 6. 2017 unterstützen.

Die drei Organisationen planen eine Veranstaltung, in welcher den Teilnehmenden die Rolle der supranationalen Institutionen in der europäischen Menschenrechtspolitik offengelegt und miteinander diskutiert wird. Konkret soll die Veranstaltung zu Beginn ein Bühnengespräch über die Rolle europäischer Institutionen in der Menschenrechtspolitik anbieten und den Teilnehmern dann in Workshops die Möglichkeit geben einzelne Aspekte in kleineren Gruppen selbst zu diskutieren. Hierzu hat Thomas Schwarz zugesagt. Zum Schluss sollen alle Teilnehmer nochmal im Format der Fishbowl Diskussion zusammenkommen.


Die Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA) ist eine der spezialisierten Agenturen der EU. Diese Agenturen wurden geschaffen um EU Institutionen und Mitgliedsstaaten mit Expertise aus verschiedenen Bereichen auszustatten. Die FRA hilft sicherzustellen, dass die Grundrechte der Menschen in der EU geschützt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.